Logo
0  Products in the cart value of goods: 0,00 EUR View shopping Cart
Go

Afrika

Helmmaske Afrika Privatsammlung Lothar Heubel Köln

  • Gola Helmet Mask, Liberia.

    Diese Helmmaske gehört zur Initiationsgesellschaft der Sande-Frauen.

    Dies war die einzige rein weibliche Maskierungsgesellschaft in Afrika, die die heilige Kraft der „Halei“ (Medizin) kontrollierte, die von Mende / Gola-Gottheiten verliehen wird.

    Es wäre in "Jetzt" -Maskeraden verwendet worden, um die Macht des Halei zu manifestieren, ohne seine Geheimnisse preiszugeben.

    Es wurde mit einem langen Kostüm aus dunklem Material und Bast getanzt.

    Die Maske stammt aus der Privatsammlung des Lothar Heubel.( Köln.)

    Anfang des 20. Jahrhundert.

    Der Eisenständer ist incl.

    Maße: Höhe: 75 cm ( incl. dem eisenständer.)

    Maße: ( Maske.) Höhe: 40 cm. Breite: 20 cm. Tiefe: 20 cm.

    Versand: Mit DPD versichert und mit Sendungsnummer.

    Der Ringhals und das kleine rautenförmige Gesicht sind traditionell.

    Die Frisur ist ungewöhnlich reich verziert: Komplexe Frisuren gelten als schön, und der mattengewebte Rand kennzeichnet Ehe und Fortpflanzung.

    Die Halsringe spiegeln Metamorphose, Wasser (der Ursprung des Jetzt-Geistes) und Fruchtbarkeit / Attraktivität wider.

    Die Patinierung wurde durch die Anwendung von Halei-Materialien verursacht;

    Die Maske bleibt beim Besitzer, bis er in den Ruhestand geht, stirbt oder befördert wird.

    Die Mende und die Gola sind sehr eng verwandte

    Ureinwohner Sierra Leones, die in kleinen Häuptlingen leben, die von den Geheimgesellschaften Poro (Männer) und Sande (Frauen) reguliert werden.

    Während ihre Kunst für ihre Verfeinerung bekannt ist, findet sie keinen größeren Ausdruck als die "Bundu" -Masken, für die dies ein wirklich außergewöhnliches Beispiel ist.  

    Der Verkäufer dieses Loses garantiert hiermit, dass dieses Objekt legal erworben wurde.

    Der Verkäufer garantiert, dass er berechtigt ist, dieses Objekt / diese Objekte zu versenden.

Top